Sch…. Corona!

Eigentlich bin ich ja Zweckoptimistin. Manche nennen mich naiv, nett, lieb oder blöd. “Du glaubst halt immer an das Gute” sagt eine Freundin, und ” schön, wenn man das kann”. Naja, und dann kommt Corona, fickt die Welt von vorn und von hinten, und sowas von keiner kommt ungeschoren davon. Gut. Heute ist der 1. Juni, Pfingstmontag, langsam “normalisiert” sich alles, nur mir kommt nix mehr normal vor. Tempo – zu hoch, Leute – zu viele, Lärm – tooo much! Dazu Beunruhigendes wie Randale auf vielen Straßen dieser Welt, ein paar Herren, die sich selber mächtig ins Knie schießen – Waren die immer schon so dumpf und respektlos? Oder hat mir ein Virus, das ich nicht hatte, die Sinne geschärft?

Ab heute befinde ich mich im Notstand!! Laut AMS zumindest. Kulturarbeit im Notstand, Atemnot auch ohne MNS ( MundNasenSchutz, kennt jeder, diese Abkürzung, oder?). Einer unserer vollmundigen Slogans – “Was muss, das muss”…muss ihn überdenken, echt ey, mag nicht müssen oder muss eh genug. Und sonst? JOEH! So coole Projekte, aber sowas von.

Während das Pessi_Mobil einen neuen Motor bekommen hat, laufen wir noch immer mit dem alten, neu serviciert vielleicht, coronisiert, sensibilisiert? Manche sagen “solang das Bier net ausgeht” – so glücklich die.

Mal sehen, wohin die Reise geht….

7 Antworten auf „Sch…. Corona!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.