Der lange Weg zur Demokratie …

"Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft gestalten." Helmut Kohl

PESSIs Geschichten wollen weiter erzählt werden, weiter entwickelt und gewürzt mit einer kräftigen Prise "Demokratie".

Von 12. - 19. April werden wir wieder den Glockenturm am Schloßberg bespielen. Österreichweit werde wir wieder unterwegs sein - der Kalender füllt sich...interessiert?

 

Kontakt

 

 

Zurück zu Projekte ...

Zurück zu Startseite ...

Wanderschau „100 Jahre Republik Österreich“

2018 wurden von uns über 25 Stationen - Gemeindesäle, Parks, Festivals, Plätze etc.- angesteuert. Wir haben so Kunst, Geschichte und Geschichten zugleich vermittelt, fast 200 Menschen zum mitmachen und erzählen angeregt, und vielen mehr einen Einblick in unsere gemeinsame Geschichte und in Kunst vermittelt. PESSI als Künstler mit Geschichtskompetenz, Petra mit ihrer Erfahrung als Gemeinwesenarbeiterin und Kulturvermittlerin.

Die Idee unserer Wanderschau: Themen, die ALLE etwas angehen und so uns alle betreffen - 100 Jahre Republik Österreich eben, künstlerisch umsetzen. Denn wir alle sind Österreich, ob erst 2 Jahre im Land oder 1926 hier geboren.

Kurzfilm „100 Jahre Republik Österreich“ am Hauptplatz Graz ...

Kurzfilm „100 Jahre Republik Österreich“ im Grünen in Straden ...

 

 

Zurück zu Projekte ...

Zurück zu Startseite ...

Flying Circus

Die FlyingCircus- [HI]Story- Tour 19/20

Um Kunst niederschwellig an „Mann und Maus“ zu bringen - abseits von Museen oder Galerien - in die sich 90% der Bevölkerung nie verirren - haben wir den „Flying Circus“ ersonnen. Wir „fliegen“ mit unserem roten PESSI-Bus durch die Lande und vermitteln Kunst an „vorderster“ Front. An jedem beliebigen Ort. Die Schau ist buchbar - frag einfach!

Als Thema haben wir uns eines ausgesucht, das uns ALLE betrifft - egal, ob vor 90 Jahren hier geboren oder grad erst zugezogen: Unsere gemeinsame Geschichte.

Was verbindet zum Beispiel Frau Hannelore V. mit dem Brand des Justizpalastes? Was ist eigentlich am Rosenmontag 1934 passiert? Ist Überfremdungsangst ein Thema unserer Zeit? Und warum war Demokratie
so groß geschrieben in den 80ern?

"Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft gestalten." sagt Helmut Kohl, und so sind wir unterwegs, um Geschichten über Österreich zu erzählen, gewürzt mit einer kräftigen Prise "Demokratie".

Am 09. April haben wir am Europaplatz am Hauptbahnhof Graz begonnen, seither sind wir wieder unterwegs - der Kalender füllt sich...interessiert?

2018 wurden von uns über 25 Stationen - Gemeindesäle, Parks, Festivals, Plätze etc.- angesteuert. Wir haben so Kunst, Geschichte und Geschichten zugleich vermittelt, fast 200 Menschen zum mitmachen und erzählen angeregt, und vielen mehr einen Einblick in unsere gemeinsame Geschichte und in Kunst vermittelt. PESSI als Künstler mit Geschichtskompetenz, Petra mit ihrer Erfahrung als Gemeinwesenarbeiterin und Kulturvermittlerin. Mit dabei unsere PostIT-History, wo wir die Erinnerungen der Menschen einsammeln und mitnehmen, denn: "Wir ALLE sind Österreich!"

 

Die Wanderschau zum downloaden

 

Kurzfilm „100 Jahre Republik Österreich“ am Hauptplatz Graz ...

Kurzfilm „100 Jahre Republik Österreich“ im Grünen in Straden ...

 

 

Kontakt